Die Wertsteigerung einer Immobilie

treasure-160004_640Wer eine Immobilie kauft und darauf hofft, dass der Wert dieser Immobilie mit der Zeit gesteigert wird, kann sich hier sehr irren. Die Wertsteigerung einer Immobilie hängt von bestimmten Faktoren ab. Kauft man zum Beispiel eine Immobilie und investiert Geld, um diese zu sanieren und zu modernisieren, der Rest der Nachbarschaft investiert aber nicht in ihre Immobilien und benutzt die Häuser oder Wohnungen eher als Vermietungsobjekte, kann man mit keiner großen Wertsteigerung rechnen.

Verkauft man dann die eigene Immobilie nach einigen Jahren, ist man dann sogar froh, wenn man den Kaufpreis und Preis der Modernisierungsarbeiten wieder heraus zu bekommen. Oft ist dies aber noch nicht einmal der Fall. Um dies zu vermeiden lohnt es sich schon vorher ein wenig mehr zu recherchieren. Tipps von Immobilienexperten, die hier online gefunden werden können, können einem dabei helfen, eine Immobilie zu finden, die über die Jahre an Wert zunimmt und nicht auch noch an Wert verliert.

Auf was vor dem Hauskauf geachtet werden sollte

Interessant ist es, das ältere Eigentümer Häuser die sie selbst nutzen, oft nur noch die nötigsten Reparaturen am Haus durchführen und selten noch Modernisierungsarbeiten vornehmen. Die Erben dieser Hauseigentümer wollen selten die Immobilien sanieren und modernisieren, sondern entweder direkt verkaufen oder vermieten. In beiden Fällen wird in diesen Häusern dann auch nur das Nötigste repariert. Natürlich kann man jetzt solch ein Haus für einen wirklich günstigen Preis erwerben. Wichtig ist, dass man recherchiert welches Alter die restliche Nachbarschaft hat und ob die Hauseigentümer hier selbst leben oder ob die Immobilien in der Nachbarschaft Mietobjekte sind.

Werden Häuser in der Nachbarschaft bereits modernisiert? Dies lässt darauf zurückschließen, das auch andere Häuser in der Nachbarschaft nachziehen und die Hauseigentümer hier mit der Zeit investieren. Ist rundum die Nachbarschaft veraltet, ist davon auszugehen, dass die Hauseigentümer hier auch in der Zukunft weniger investieren wollen.

Weitere Hinweise für den Wertverfall von Immobilien

Je länger eine Immobilie nicht repariert oder saniert wurde, umso teurer wird es. Alleine Arbeiten am Dach, Elektrik und Heizung können einiges kosten. Auch wenn die Fassaden repariert und saniert werden müssen, ist dies nicht gerade günstig. Leute, die solch eine Immobilie erben, wollen keine fünf- oder sechsstelligen Beträge investieren, um die Immobilie auf Vordermann zu bringen. Oft fehlt den Erben auch das Geld. Daher ist es wichtig vor dem Kauf eines Hauses die Altersstruktur des Wohnviertels zu kennen, um Rückschlüsse über die Motivation für die Modernisierung des Viertels zu ziehen. Aber nicht nur das Alter der Wohnungseigentümer ist entscheidend, sondern auch andere Faktoren zum Beispiel welche Geschäfte in der Nähe sind. Weitere Tipps die vor dem Hauskauf zu beachten sind, können hier online gefunden werden.