Gabionen: Wissenswertes über rechtliche Grundlagen

Dank dem ansprechenden Design und zahlreichen Möglichkeiten von Gabionen Gestaltung stellen diese eine super Alternative für die herkömmlichen Zäune dar. Doch dürfen die Gabionen, die oft pebbles-984028_640als Sichtschutz dienen sollen, überall montiert werden? Grundstückseigentümer müssen einiges beachten, wenn sie eine Gabione kaufen wollen. Wichtig ist, dass Sie sich vorher genau über die Sachlage und die Grenzen des Grundstücks informieren.

Was muss ich beim Errichten der Steinkörbe beachten?

Es bietet sich an das Errichten der Gabionen mit den Nachbarn zu besprechen, so können Sie Streitigkeiten vermeiden. Das Gesetz legt fest, dass jeder Eigentümer auf dem eigenen Grundstück bauen und pflanzen kann was er möchte. Um mögliche Unstimmigkeiten mit den Nachbarn vorzubeugen ist jedoch ein gewisser Abstand zu der Grundstücksgrenze ratsam. Desweiteren sollte bedacht werden, dass der Pflanzenwuchs, durch die Verursachung von Schatten, nicht gestört wird.

Sobald das Errichten der Gabionen jedoch auf der Nachbargrundstücksgrenze stattfinden soll, sieht die Sachlage anders aus. Zum einen muss der Nachbar um Erlaubnis gebeten werden. Zum anderen kann das Bauen der Gabione als Grenze der Grundstücke verstanden werden. In diesem Fall sollte eine Kostenteilung erfolgen.
Je nach Bundesland gibt es Vorgaben über die Maximalhöhe von Begrenzung-Errichtungen. In einigen Bundesländern ist eine Maximalhöhe von 1,5m vorgeschrieben. In anderen Bundesländern dürfen die vielfältigen Steinkörbe aber auch eine Höhe von bis zu 2m erreichen. Bevor Sie eine Gabione auf Ihr Grundstück setzen, sollten Sie sich unbedingt vorher über die rechtlichen Grundlagen informieren.

Aussehen der Gabionen: Achten Sie auf die Umgebung.

Neben der Funktion des Sicht- und Lärmschutzes dienen die Steinkörbe auch als optische Verschönerung. Jedoch sollte die Umgebung der Gabionen beachtet werden. Passt die Auswahl der Steine in das Gesamtbild? Es ist hilfreich die Farbe und das Material auf die Bauart des Haues abzupassen. Desweiteren sollten die etwaigen Zäune/Sichtschütze der Nachbarn bedacht werden. Ebenso sollten Sie bedenken, dass mit den Gabionen keine wichtigen Blickwinkel eingeschränkt werden. Diese Situation kann anfallen, falls Ihr Grundstück/Garten direkt an einer Kreuzung liegt. Achten Sie darauf, dass die Gabionen nicht die Sicht für den Verkehr einschränken.