Hilfe für den Terrassenbau

coffee-161847_640Wünschen Sie sich auch lange eine Terrasse? Damit Sie eine ansprechende Veranda haben, sollten Sie sich beim Vorhaben der Terrasse ein paar Gedanken machen. Eine Veranda kann ganz unterschiedlich genutzt werden.

Denken Sie an folgende Fakten

Sie können die Veranda für unterschiedliche Zwecke planen. Sie können sie für das die Familie aber auch für Feste einplanen. Entsteht die Veranda also auf dem Papier, ist der Nutzungsfaktor genau zu beachten. Sind beispielsweise Kinder in der Familie, so kann die Terrasse auch als Spielplatz genutzt werden. Behalten Sie also den Verwendungszweck im Auge, denn dieser ist bei der gewünschten Belagauswahl besonders wichtig..

Die Terassenausrichtung steht leider schon vor der Planung fest, denn die Ausrichtung ist Hauslagenabhängig. Bedenken Sie bei der Verandaplanung, dass die Terrasse am besten am Haus anliegen sollte um mehr Komfort zu bekommen.
Des Weiteren sollten Sie sich überlegen,ob Sie eine hausshöhengleiche Veranda haben möchten. Wir empfehlen Ihnen eine ebenerdige Terrasse. Eine ebenerdige Gartenveranda ermöglicht auch im Alter eine Verwendung.

Denken Sie bei der Planung auch an die richtige Größe der Veranda. Eine spätere Erweiterung kann nur schwer umgesetzt werden.
Terrassenausstattung, darauf sollten Sie achten
Diese drei Bereiche sollten mit viel Sorgfalt bedacht werden. Die Terrassenausrichtung sollte möglichst nach Südwesten erfolgen. Mit einer solchen Ausrichtung der Terrasse können Sie die Sonnenstrahlen zur Mittagszeit und zur Abendszeit nutzen.

Können Sie die Terrasse nur nördlich Ausrichten, dann bauen Sie die geplante Terrasse etwas weiter weg vom Haus. Die Sonneneinstrahlung kann somit trotzdem aufgefangen werden.

Achten Sie bei der Auwahl des Belages für die Veranda nicht nur auf das Aussehen der Beläge. Benutzen Sie einen Terrassenbelag der witterungsbeständig ist und ohne großen Aufwand sauber zu halten ist. Holz als Verandabelag ist bei der Sonneneinstrahlung sehr schnell warm und kann als Fußbodenheizung dienen.
Außerdem sollte bei der Verandaplanung eine 2 Prozent Gefälle genutzt werden. Damit läuft das Regenwasser auf der Veranda ab und kann keine Schäden anrichten .Zusätzlich raten wir Ihnen zur Einplanung eines Sichtschutzes. Nutzen Sie dafür entweder Hecken oder Sichtschutzwände.

Perfekte Verwendungsformen einer Terrasse

Bei der Form haben sich zwei Grundformen bewährt. Eine runde Form macht eine exklusive Optik und zeigt sich als sehr effektiv. Benötigen Sie viel Platz, dann nutzen Sie eine viereckige Terrassenform.Denken Sie an die optische Erscheinung der Terrasse.